in Angebot, Empfehlung, Herbst, Wein, Wein und Speise, Weinblog

Herbstblues? Von wegen! Dagegen ist ein Gemüse gewachsen. Ob knallig orange, gelb, blass-weiß oder eher dunkelgrün, ob rund, oval oder platt, ob glatt, schrumpelig oder zerfurcht – Kürbis zieht jetzt nicht nur optisch eine Show ab. In der Küche hat er sich längst als Vielseitigkeits-Gemüse entpuppt und das passende Getränk dazu ist schon lange mehr als der Sahneklecks in der Suppe. Kürbis und Wein – eine runde Sache. Ein paar Tipps und Empfehlungen.

Variationen von Kürbis und Wein

Zwar kommt es auch hier auf die Zubereitungsart an, auf die dominanten Aromen, die Kürbisart und auf persönliche Vorlieben, aber allgemein harmoniert das Herbstgemüse sehr gut mit Burgunder-Weinen.
Zum Beispiel der birnenförmige Butternut. Er hat viel Fruchtfleisch, wenig Kerne und punktet, wie der Name schon sagt, mit einem feinen Butteraroma sowie Nussgeschmack. Grau- und Weißburgunder passen sehr gut. Das trifft auch für seinen orange leuchtenden, zwiebelförmigen Kürbis-Bruder Hokkaido zu. Im cremigen Risotto verarbeitet, kann’s dann auch ein gehaltvoller Chardonnay sein.

Auch Kürbis macht den Herbst bunt.

Auch Kürbis macht den Herbst bunt.

Wird der Kürbis gedünstet und mild gewürzt serviert, ist es nicht verkehrt, einen schön gekühlten Silvaner einzuschenken. Zur Abwechslung kann es auch ein Gutedel sein oder ein Lugana. Einfach ausprobieren und Vorlieben entdecken. Beim gerösteten Kürbis-Gemüse kommt zusätzlich Farbe ins Spiel. Hier schwingen sich ein eleganter Spätburgunder bzw. Pinot Noir, ein fruchtbetonter, gerbstoffmilder leichter Chianti oder ein Zweigelt zum genussvollen Partner auf.

Der Harlekin im Kochtopf

Kommen wir zum Spaghetti-Kürbis, der im Aussehen an eine Honigmelone erinnert. Er schmeckt mild und ein bisschen wie Zucchini, erweist sich aber bei der Zubereitung als der Harlekin unter den Kürbis-Arten. Nach dem Einstechen der Schale kommt er unzerschnippelt in den Kochtopf. Wird er später aufgeschnitten und ausgeschabt, zerfällt das Fleisch – simsalabim – in Fäden. Das Spaghetti-Gemüse harmoniert mit einem Grünen Veltliner.

Viel Spaß beim Schlemmen mit Kürbis und Wein. Eine schöne kulinarische Herbstzeit wünscht Weinbegleiter Ruhr!

Fotos: Storck

 

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar