in Angebot, Empfehlung, Riesling, Wein, Wein des Monats, Weinblog

Was hat japanische Kampfkunst mit Wein zu tun? Auch diese Frage wird in Teil 2 meiner Serie „Wein des Monats“ beantwortet. Passend zur Präsidentschaftswahl in der nächsten Woche in den USA wird diesmal ein amerikanischer Wein entkorkt. Diesen Job übernimmt Dirk Hautkapp, USA-Korrespondent der Funke Mediengruppe. Keine Sorge, mein früherer geschätzter NRZ-Kollege holt dafür nicht zum Schlag aus – wie das „Kung Fu Girl“ auf dem Etikett des gleichnamigen Weins. Da hat er ein feines Stöffchen eines – nicht nur optisch – außergewöhnlichen Winzers ausgewählt.

Weinbegleiter Ruhr: Haben Sie einen Lieblingswein? Wenn ja, welchen? Wie heißt er, woher stammt er?

Dirk Hautkapp: „Kung Fu Girl“, ein Riesling von Charles Smith, Columbia Valley/Washington State, USA.

Wie und wann haben Sie diesen Wein für sich entdeckt?

Ich lebe und arbeite seit fünf Jahren als Korrespondent in Washington DC. Auf einer der ersten Dienstreisen an die Westküste, es war Seattle, stieß ich auf „Kung Fu Girl.“

Bei welcher Gelegenheit war das?

Charles Smith sagt schön unaufgeregt: "It's just wine, drink it."

Charles Smith sagt schön unaufgeregt: „It’s just wine, drink it.“

An der Hotelbar. Bei einem gegrillten Schwertfisch-Sandwich. Ich wollte kein Bier. Ein guter Mensch hörte, dass ich aus Deutschland komme. Er erzählte mir von Charles Smith. Ein Star-Winzer, der früher in Europa Rockbands gemanaged hat und immer noch so aussieht wie der junge Roger Daltrey von „The Who“. „This Riesling really kicks ass“, sagte mein Sitznachbar. Was so viel bedeutet wie: der Wein kann wirklich was. Er hat nicht zu viel versprochen.

Warum ist „Kung Fu Girl“ Ihr Lieblingswein?

Die junge Dame ist zu allen Anlässen schlagfertig und treffsicher. Der Duft hat etwas von weißem Pfirsich. Manchmal kommt auch Mango oder Papaya durch; ein Tick Limone sowieso. Dazu die Säure. Immer superfrisch. Wie aus einer sprudelnden Quelle. Wird nie langweilig. Und falls doch: Charles Smith hat auch rote „Hammer“-Weine. Boom Boom Syrah. Velvet Devil Merlot. Samt-teuflisch gut.

Fotos: privat u. http://www.charlessmithwines.com/

 

 

Aktuelle Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar