in Empfehlung, Interview, Riesling, Wein des Monats, Weinblog

Peter M. Urselmann zieht im Februar 2017 den Korken für den Wein des Monats, einen Riesling. Er ist hauptberuflich Experte in Sachen Weiterbildung und Existenzgründung. Auch ich lernte den sehr engagierten Geschäftsführer des Weiterbildungsinstituts (WbI), mit Sitz in Dortmund und Oberhausen, im Zuge meiner Gründungs-Coachings kennen – und schätzen. Er und sein Team finden für jeden die richtige Starthilfe in den Job – professionell, ideenreich, erfrischend unbürokratisch und schnell. Das macht einfach Spaß  – wie ein guter Tropfen, den Peter M. Urselmann zu schätzen weiß. Sein persönlicher Wein des Monats führt diesmal zu einem VDP-Weingut an die Nahe.

Haben Sie einen Lieblingswein? Wenn ja, welchen? Wie heißt er, woher stammt er?

Was mich am Wein immer wieder fasziniert, ist, wie unterschiedlich er schmecken kann und was es noch alles geschmacklich zu entdecken gibt. Deshalb probiere ich immer wieder gerne mir noch nicht bekannte Weine und favorisiere bei Reisen auch immer die aus den jeweiligen Ländern bzw. Regionen stammenden Weine. Insofern entdecke ich auch immer wieder neue „Lieblingsweine“ für mich. Einer meiner Lieblingsweise ist „Just Riesling“! vom Gut Hermannsberg an der Nahe, Jahrgang 2014 und 2015.

Wie und wann haben Sie diesen Wein für sich entdeckt, bei welcher Gelegenheit war das?

Meine Frau Katja hatte mir zum und am Geburtstag ein Wochenende im Gästehaus auf dem Gut Hermannsberg mit einer Weinprobe geschenkt. Wir sind dann von Oberhausen im Ruhrgebiet nach Oberhausen an der Nahe gefahren, denn das Weingut liegt in Niederhausen, unmittelbar neben Oberhausen an der Nahe.

rieslingIn einem tollen Ambiente haben wir uns an dem Wochenende nicht nur sehr wohl gefühlt, sondern auch diesen phantastischen Wein für uns entdeckt.

Warum ist das Ihr Lieblingswein?

Ich empfinde den Wein als trocken (aber nicht zu trocken), erfrischend, harmonisch, lebendig und mag besonders die leichte Zitrusnote. Dieser Wein ist so wie sein Name: „Just Riesling!“ Passt.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar