in Empfehlung, Gardasee, Interview, Italien, Persönlich, Sommer, Trebbiano di Lugana, Wein des Monats, Weinblog

Ruhrcamping muss man einfach einmal erlebt haben. Für mich ist der Platz im Essener Osten einer der schönsten im Ruhrgebiet. Neben klassischen Camping können Gäste hier in acht bunt bemalten Bauwagen übernachten, die nach Essener Stadtteilen benannt sind. Ich selbst nächtigte bereits im Bauwagen „Überruhr“, der direkt am Flussufer steht. Traumhaft! Das kleine Paradies abseits vom Großstadttrubel trägt die Handschrift von Inhaberin Simone Bauer. Mit ihrem Motto „Chillen erwünscht!“ meint sie es ernst. Gäste finden hier Ruhe und Natur pur. Und ein lauer Sommerabend lädt gerade dazu ein, ein Glas Wein zu genießen. Vielleicht einen Lugana. Simone Bauers derzeitiger Favorit stammt aus Italien. Es ist so eine Art herrliche Sommerwiese im Glas. Die Fachfrau für kleine Fluchten aus dem Alltag zieht den Korken für den Wein des Monats Juli.

Weinbegleiter Ruhr: Welchen Lieblingswein hast du? Wie heißt er, woher stammt er?
Simone Bauer:
Es ist der Lugana des Weinguts Zonin vom Gardasee.

Wann und bei welcher Gelegenheit hast du diesen Lugana entdeckt?
Simon Bauer:
Ich habe den Wein bei Freunden probiert, beim Grillen an einem warmen Tag. Auch bei diesen Gelegenheiten trinke ich lieber Wein statt Bier. Ich bin kein Biertrinker, das ist mir zu herb. damit kann ich nichts anfangen.

Der derzeitige Lieblingswein von Simone Bauer.

Warum ist das dein Lieblingswein?
Simon Bauer: Es ist mein Sommer-Favorit,  einfach ein perfekter Wein. Er ist so herrlich fruchtig und erfrischend. Eiskalt schmeckt er am besten. An einem schönen Sommertag muss es einfach Weißwein sein. Da kommt auch schon mal ein Eiswürfel ins Glas, also wirklich nur einer.

Bist du bei der Weinauswahl eher festgelegt auf eine bestimmte Stilistik oder darf es auch mal etwas Neues sein?
Simone Bauer: Ich probiere gerne aus, bin da nicht so festgelegt. Es darf auch gerne mal ein Grauburgunder sein. Nur ein lieblicher oder süßer Wein geht gar nicht. Und Rotwein trinke ich bevorzugt im Herbst und Winter.

Auf eurer Terrasse wächst eine stattliche Weinrebe im Blumenkübel. Wo hast du die aufgegabelt?
Simone Bauer: Die habe ich auf dem Blumenmarkt in Steele gekauft. Es ist eine rote Rebsorte. Welche, weiß ich nicht. Es sind sehr kleine Beeren. Im vorigen Jahr habe ich die Trauben zu Gelee verarbeitet. Für drei Gläser hat es gereicht. In diesem Jahr reift nur eine einzige Traube.

Ist Ruhrcamping eigentlich eher etwas für die Biertrinker-Fraktion?
Simone Bauer: Nein, das würde ich nicht sagen. Im Altglas stehen immer etliche leere Flaschen Wein. Oft auch teure und hochwertige. Da ist schon ordentlich was dabei.

 

Aktuelle Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar